Ihr Browser war über 10 Minuten inaktiv. Aus Sicherheitsgründen werden Sie in Kürze automatisch abgemeldet.

Sie werden in Sekunden abgemeldet!



Bitte klicken Sie hier, um angemeldet zu bleiben.

Registrierung


Für das Anlegerportal können Sie sich mit dem untenstehenden Formular anmelden.

Die wichtigsten Schritte der Registrierung stellen wir Ihnen im Folgenden dar:

1. Schritt: Kunde oder Bevollmächtigter

  • Als Kunde: Pro Kundennummer wird nur ein Zugang gewährt – für Sie oder Ihren Bevollmächtigten. Sie haben allerdings im Anlegerportal zusätzlich die Möglichkeit, für fünf Personen Ihres Vertrauens Sichtrechte auf Ihr Kundenkonto (Leseberechtigung) einzurichten. Damit können diese Personen Ihre Daten sehen und Dokumente öffnen, jedoch keine Änderungen vornehmen.
  • Als Unternehmen, Erbengemeinschaften, Pensionskassen: Die Kundenummer ist an keine natürliche Person gebunden. Daher geben Sie bitte zwingend das Feld Firma mit Firmenanschrift sowie Ihren Vor- und Nachnamen als Vertretungsberechtigter an.
  • Als Bevollmächtigter: Eine Anmeldung als Bevollmächtigter ist ausschließlich möglich, sofern uns entweder eine vollumfängliche Vertretungsvollmacht oder eine notarielle Vollmacht vorliegt. Sofern uns eine dieser Vollmachten vorliegt, können Sie sich mit der Kundennummer des Anlegers und Ihrer Adresse anmelden.

2. Schritt: Standardzugang oder Vollzugang

  • Möchten Sie weiterhin Ihre Unterlagen als Briefpost auf dem Postweg erhalten und das Anlegerportal informativ nutzen? Dann wählen Sie bitte den Standardzugang.
  • Möchten Sie Ihre Unterlagen zukünftig ausschließlich elektronisch im Anlegerportal erhalten und dabei Ihr Stimmrecht für Gesellschafterversammlungen elektronisch ausüben? Selbstverständlich erinnern wir Sie per E-Mail über neue Dokumente und offene Abstimmungen. Dann wählen Sie bitte den Vollzugang.

3. Schritt: Bestätigung und Anmeldung

    • Nachdem Sie alle Felder ausgefüllt haben, übermitteln Sie diese bitte durch Klick auf das Feld "Anmeldung erstellen". Die Übermittlung der Daten erfolgt elektronisch. Nach erfolgreicher Prüfung Ihrer Daten erhalten Sie in den nächsten Tagen einen Brief mit einem Einmalpasswort. Bitte melden Sie sich mit diesem im Anlegerportal an. Sie werden dann aufgefordert, ein neues, persönliches Passwort zu hinterlegen. Im Anschluss können Sie das Anlegerpotal vollumfänglich nutzen.
 
 

Registrierung




Kunde Bevollmächtigter
Standardzugang Vollzugang
Frau Herr Eheleute

Nutzungsbedingungen Anlegerportal

Präambel

Die HCI Treuhand SERVICE GmbH & Co. KG unterhält und betreibt auf der Internetseite „www.hci-capital.de“ für Anleger, die an von der HCI Gruppe emittierten Fondsgesellschaften (nachfolgend „Fondsgesellschaften“) unmittelbar oder mittelbar beteiligt sind (nachfolgend „Anleger“), einen online gestützten Informationsdienst, der u.a. die Möglichkeit der Online-Stimmabgabe umfasst (nachfolgend „Anlegerportal").

Diese Nutzungsbedingungen regeln das Verhältnis

a) zum einen zwischen der HCI Treuhand SERVICE GmbH & Co. KG (nachfolgend „HCI“) und dem Anleger sowie
b) zum anderen jeweils zwischen dem Anleger und der

  • HCI Treuhand GmbH & Co. KG,
  • HCI Real Estate Asset Management GmbH,
  • HCI Hanseatische Beteiligungstreuhand GmbH,
  • HCI Treuhand für Registerverwaltung GmbH,
  • HCI Treuhand für Vermögensanlagen GmbH & Co. KG,
  • sowie sämtlichen weiteren Gesellschaften der HCI Gruppe, die dem Anleger aufgrund eines Treuhandverhältnisses oder einer sonstigen Verpflichtung Informationen über die Fondsgesellschaften zur Verfügung stellen und/oder die Online-Stimmabgabe ermöglichen,

(die unter lit. b. benannten Gesellschaften
zusammen nachfolgend ebenfalls „HCI")

(die unter lit. a) und lit b) benannten Verhältnisse
nachfolgend zusammen „Nutzungsvertrag“).

1. Allgemeines

1.1 Zu den Fondsgesellschaften werden im Anlegerportal u.a. Informationen zur Ansicht oder zum Herunterladen (Download) bereitgestellt und dem Anleger die Möglichkeit angeboten, Anlegerrechte (bspw. Stimmrechte bzw. Weisungen zur Ausübung von Stimmrechten) online nach den nachstehenden Bedingungen und denen der jeweiligen Fondsgesellschaft wahrzunehmen. Ein Anspruch auf Bereitstellung bestimmter Funktionen besteht nicht.

1.2 Das Anlegerportal sieht einen Standardzugang und einen Vollzugang vor. Mit dem Standardzugang erhält der Anleger weiterhin die Informationen per Briefpost, kann diese jedoch auch online einsehen, seine Daten ändern und Vollmachten für Leseberechtigungen ausstellen. Er kann die Online-Stimmabgabe gemäß Ziffer 10 dieser Nutzungsbedingungen nicht nutzen. Mit dem Vollzugang bestehen die Möglichkeiten des Standardzuganges, erweitert um die Möglichkeit der Online-Stimmabgabe. Ferner erhält der Anleger mit Vollzugang keine Informationen per Briefpost mehr.

Die Nutzung aller Funktionen des Vollzugangs, z. B. Online-Abstimmung, ist nur insoweit möglich, als der Gesellschaftsvertrag der jeweiligen Fondsgesellschaft die Bereitstellung dieser Funktionen auf dem elektronischen Weg zulässt bzw. nicht ausschließt.

Ein Wechsel der Zugangsart ist jederzeit möglich und online sofort wirksam. Da, insbesondere bei großen Fonds, die Planung und Durchführung von Druck und Versand der Anlegeranschreiben ca. vier Wochen in Anspruch nehmen kann, ist die Umstellung der Zugangsart nicht in jedem Fall sofort umsetzbar. Demzufolge kann es nach der Umstellung des Zugangs zum Anlegerportal noch zu Überschneidungen kommen, so dass Informationen zunächst weiterhin nur in der Postbox an den Anleger zugestellt werden. Der Anleger erklärt mit der Umstellung der Zugangsart mithin ausdrücklich, dass er weiterhin regelmäßig seine Postbox im Anlegerportal auf neue Dokumente prüft. Dies insbesondere, da mit der Umstellung der Zugangsart von Vollzugang auf Standardzugang auch der Erinnerungsservice sofort abgestellt wird.

1.3 HCI behält sich vor, den bereitgestellten Nutzungsumfang jederzeit beliebig einzuschränken oder zu erweitern oder ganz oder teilweise einzustellen, wie auch Änderungen an Inhalten, Funktionalitäten oder Features des Anlegerportals vorzunehmen.

1.4 Eine bestimme Erreichbarkeit des Anlegerportals oder der Website allgemein ist nicht geschuldet. Insbesondere, aber nicht ausschließlich, wegen technischer oder inhaltlicher Probleme sowie während Wartungs-, Überarbeitungs- und Reparaturzeiten kann die Erreichbarkeit eingeschränkt bis ausgeschlossen sein.

2. Anmeldung, Nutzung, Widerruf

2.1 Dem Anleger wird im Rahmen der Nutzung des Anlegerportals durch HCI ein nicht ausschließliches und zeitlich auf die Dauer der Nutzung beschränktes Recht eingeräumt, das Anlegerportal gemäß diesen Nutzungsbedingungen in der jeweils gültigen Fassung zu nutzen. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Anlegers oder sonstiger berechtigter Nutzer sind ausgeschlossen.

2.2 Nach einer Änderung der Nutzungsbedingungen wird der Anleger vor einer weiteren Nutzung des Anlegerportals aufgefordert, die neuen Nutzungsbedingungen zu akzeptieren. Akzeptiert er diese nicht, ist eine weitere Nutzung ausgeschlossen. Mit Beginn der Nutzung werden die Nutzungsbedingungen in der jeweils gültigen Fassung akzeptiert.

2.3 Der Anleger hat das Recht, von HCI Auskunft über die zu ihm über das Anlegerportal erhobenen Bestands- bzw. Nutzungsdaten zu verlangen. Er erhält jederzeit ohne Angabe von Gründen kostenfrei Auskunft über seine bei HCI gespeicherten Daten. Der Anleger kann jederzeit seine bei HCI für das Anlegerportal erhobenen Daten sperren, berichtigen oder löschen lassen. Auch kann er jederzeit die HCI erteilte Einwilligung zur Datenerhebung und Verwendung ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Löschung der aus der Nutzung des Anlegerportals gespeicherten Daten erfolgt dann, wenn und soweit die Daten nicht mehr für die Abwicklung geschlossener Treuhand- bzw. Serviceverträge benötigt werden und keine gesetzliche Verpflichtung zur Aufbewahrung besteht.

2.4 Das Anlegerportal ist passwortgeschützt und erfordert eine Registrierung. Ein Anspruch auf die Registrierung besteht indes nicht. Für die Registrierung hat der Anleger die angeforderten Daten wahrheitsgemäß und vollständig anzugeben. Spätere Änderungen seiner Daten hat der Anleger HCI unverzüglich in Textform oder, soweit vorgesehen, online mitzuteilen. Bis zur Anzeige der Änderung seiner Daten gelten diese gegenüber HCI als richtig und vollständig. Insbesondere die vom Anleger angegebene E-Mail-Adresse wird als richtig und dahin gesendete E-Mails nebst Anhängen als zugegangen angesehen.

2.5 Nach erfolgter und von HCI akzeptierter Registrierung erhält der Anleger zusätzlich zur bereits bekannten Kundennummer und E-Mail-Adresse ein Passwort per Briefpost (im Folgenden zusammen auch "Benutzerdaten"). Die Benutzerdaten sind vertrauliche Daten und nur für den jeweiligen Anleger oder berechtigten Empfänger bestimmt. Beim erstmaligen Zugang ändert der Anleger das von der HCI übermittelte Passwort in ein nur ihm bekanntes Passwort. Die Benutzerdaten ermöglichen es dem Anleger, seine persönlichen Daten einzusehen und zu verändern.

2.6 Der Anleger ist für seine Benutzerdaten und deren Sicherheit allein verantwortlich. Er stellt insbesondere sicher, dass seine Benutzerdaten Dritten nicht zugänglich gemacht werden, auch nicht während er im Anlegerportal tätig ist, und haftet für alle unter den Benutzerdaten vorgenommenen Aktivitäten.

2.7 Soweit der Anleger Kenntnis davon erlangt, dass Dritte die Benutzerdaten missbräuchlich benutzen, ist er verpflichtet, unverzüglich zu veranlassen, dass der Zugang gesperrt wird. Die Sperrung kann im angemeldeten Anlegerportal oder über die HCI (Werktags von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr, HCI Treuhand SERVICE GmbH & Co. KG, Büro Bremen: Herdentorsteinweg 7, 28195 Bremen, Tel.: + 49 421/ 5173-911 , Fax: +49 421/ 5173-8900, sperrung.portal@hci-capital.de) veranlasst werden.

2.8 Nach Sperrung gemäß Ziffer 2.7 wird HCI den Zugang zum Anlegerportal mit diesen Benutzerdaten sperren. Die Aufhebung der Sperre ist erst nach gesondertem neuen Antrag des Anlegers bei der HCI und neuer Registrierung möglich.

2.9 HCI ist jederzeit berechtigt, die Zugangsberechtigung durch Sperrung der Benutzerdaten zu widerrufen, ohne dass es der Angabe von Gründen bedarf. Dies gilt insbesondere aber nicht ausschließlich, wenn der Anleger falsche Angaben gemacht, gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen oder das Anlegerportal über einen längeren Zeitraum hinweg nicht genutzt hat.

3. Pflichten des Anlegers

3.1 Der Anleger ist verpflichtet, die Benutzerdaten gegenüber unbefugten Dritten geheim zu halten. Insbesondere sind Kundennummer, Passwort und/oder sonstige Authentifizierungsdaten so aufzubewahren, dass der Zugriff auf diese Daten durch unbefugte Dritte unmöglich ist, um einen Missbrauch des Anlegerportals durch Dritte auszuschließen. Der Anleger verpflichtet sich, HCI unverzüglich zu informieren, sobald er davon Kenntnis erlangt, dass unbefugten Dritten das Passwort bekannt ist.

3.2 Der Anleger darf bei Nutzung des Anlegerportals nicht gegen gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Strafrecht, Urheberrechte, Marken- und sonstige Kennzeichnungsrechte oder Persönlichkeitsrechte oder sonstige Rechte Dritter verstoßen.

3.3 Informationen, Marken, Markennamen, Kennzeichnungen und sonstige Inhalte des Anlegerportals dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung der HCI weder verändert, kopiert, vervielfältigt, verkauft, vermietet, genutzt, ergänzt noch sonst wie verwertet werden.

3.4 Technisch kann keine Freiheit von Viren- und/oder jedweder Art von Schadprogrammen sichergestellt werden. Vor der Nutzung des Anlegerportals, insbesondere vor dem Herunterladen von Daten, hat der Anleger für angemessene Sicherheitsvorrichtungen und Virenscanner zu sorgen.

3.5 Die Ihnen im Anlegerportal zugänglich gemachten Daten und Informationen können hinsichtlich Weitergabe, Vervielfältigung, Bearbeitung und Verwendung urheberrechtlichen, datenschutzrechtlichen und gesellschaftsrechtlichen Beschränkungen unterliegen, weshalb Sie diesbezüglich gegebenenfalls in der Weitergabe, Vervielfältig, Bearbeitung und Verwendung dieser Daten beschränkt bzw. sogar zur Verschwiegenheit verpflichtet sind. 

4. Personenmehrheiten/Vollmachten

4.1 Bei Eheleuten oder sonstigen Personenmehrheiten von natürlichen Personen, die gemeinsam Anleger sind, geht HCI davon aus, dass sämtliche eingehenden Erklärungen jederzeit von allen Berechtigten gemeinsam und in jeweiliger Kenntnis abgegeben worden sind. Insoweit gilt derjenige, der die Aktivität online vornimmt, gegenüber HCI als hierzu von den anderen Berechtigten bevollmächtigt.

4.2 Der Anleger kann bis zu fünf Dritte/n eine Leseberechtigung mittels Bevollmächtigung erteilen. Die Bevollmächtigung hat gemäß dem seitens HCI zur Verfügung gestellten Formular online zu erfolgen. Die von dem Anleger bevollmächtigte Person erhält eigene Benutzerdaten und muss vor der Ausübung der Leseberechtigung die jeweils gültigen Nutzungsbedingungen akzeptieren.

4.3 Wenn bei einer Personenmehrheit oder bei Bevollmächtigten mehrere Willenserklärungen zu verzeichnen sind, gilt immer die zeitlich letzte, soweit sie noch innerhalb der vorgeschriebenen Zeit bei HCI eingegangen ist. Maßgeblich für die zeitliche Beurteilung ist der rechtsgeschäftliche Zugang der Willenserklärung bei HCI.

4.4 Sollten offensichtlich widersprüchliche Erklärungen bei HCI eingehen, die erkennbar nicht auf einer Meinungsänderung basieren können, oder sollten zeitgleich widersprüchliche Erklärungen bei HCI eingehen oder sollte sich nicht feststellen lassen, welche Erklärung zuletzt bei HCI eingegangen ist, so gilt dies als keine Erklärung. Im Falle der Online-Stimmabgabe gemäß Ziffer 10 dieser Nutzungsbedingungen wird HCI gemäß den Bedingungen des jeweils zugrundeliegenden Treuhandvertrages, wenn und soweit vorhanden, verfahren.

5. Vergütung

Die Nutzung des Anlegerportals ist für die Anleger unentgeltlich. Für die Anbindung zum Anlegerportal (z. B. Providergebühren o.ä.) hat der Anleger jedoch allein auf seine Kosten zu sorgen.

6. Laufzeit, Kündigung

Der Nutzungsvertrag läuft auf unbestimmte Zeit und kann von jeder Partei jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist durch Mitteilung in Textform (zum Beispiel E-Mail) ordentlich gekündigt werden.

7. Abgrenzung / Hinweise

7.1 Bei den Informationen und Darstellungen im Anlegerportal handelt es sich nicht um Anlageberatung bzw. -vermittlung oder Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen durch HCI. Ferner auch nicht um Zusicherungen hinsichtlich der weiteren Wertentwicklung von Beteiligungen an Fondsgesellschaften. Der Anleger sollte in jedem Fall vor einer Entscheidung über bzw. im Zusammenhang mit seine(r) Beteiligung an der Fondsgesellschaft eine anleger- und anlagegerechte Beratung bei seinem Anlageberater oder -vermittler in Anspruch nehmen.

7.2 Beteiligungen an Fondsgesellschaften sind grundsätzlich mit Risiken verbunden, im schlimmsten Fall ist ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen. Die Nutzung des Anlegerportals erfolgt insofern auf eigene Gefahr.

7.3 Die HCI nimmt Beitrittserklärungen von Anlegern zu Fondsgesellschaften jeweils ausschließlich auf der Grundlage des betreffenden Verkaufsprospektes gegebenenfalls einschließlich der dazu veröffentlichten Nachträge an. Darüber hinausgehende Erklärungen entfalten ohne die schriftliche Bestätigung der HCI keinerlei rechtliche Wirkung.

7.4 Im Anlegerportal werden dem Anleger auch Informationen Dritter, z. B. der jeweiligen Fondsgesellschaft zur Verfügung gestellt. HCI macht sich die Inhalte dieser Informationen nicht zu eigen und trägt für den Inhalt dieser Informationen Dritter keine Verantwortung. Eine Haftung für solche Inhalte ist ausgeschlossen.

8. Haftungsausschluss, Disclaimer

8.1 HCI haftet für etwaige Schäden im Zusammenhang mit dem Angebot des Anlegerportals, gleich aus welchem Rechtsgrund, nur, falls HCI eine vertragswesentliche Pflicht (Kardinalpflicht) schuldhaft in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise verletzt oder der Schaden auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz zurückzuführen ist oder eine HCI zurechenbare Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit eingetreten ist oder bei arglistigem Verschweigen eines Mangels durch HCI. Die Haftungsbeschränkung gilt auch im Falle des Verschuldens eines Erfüllungsgehilfen von HCI.

8.2 Erfolgt die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht) nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich, so ist die Haftung von HCI auf solche typischen Schäden oder einen solchen typischen Schadensumfang begrenzt, die zum Zeitpunkt der Nutzung des Anlegerportals durch den Anleger vernünftigerweise vorhersehbar waren.

8.3 Insbesondere besteht keine Leistungspflicht seitens HCI für Folgeaufwendungen nach erfolgter Fehlerbeseitigung im Bereich der Daten des Anlegers, wie z.B. die Wiederherstellung anlegerspezifischer Daten.

8.4 Die Haftung für Datenverlust bei dem Anleger ist, soweit HCI dem Grunde nach haftet, auf den Wiederherstellungsaufwand bei Vorhandensein von Sicherungskopien beschränkt.

8.5 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Anlegers aus Produkthaftung.

8.6 Die Haftung der HCI für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit, Genauigkeit, Eignung oder Verwendbarkeit von Inhalten sowie für die Identität von registrierten Anlegern ist ausgeschlossen. Eine Pflicht zur Aktualisierung bereitgestellter Informationen besteht für HCI nicht. Insbesondere übernimmt die HCI keine Haftung für Aussagen zu der zukünftigen Entwicklung der Fondsgesellschaft oder für Empfehlungen zum weiteren Umgang mit der Beteiligung.

8.7 Das Anlegerportal kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. Die HCI übernimmt für die Inhalte dieser Webseiten weder eine Verantwortung noch macht die HCI sich diese Webseiten und ihre Inhalte zu eigen, da die HCI die verlinkten Informationen nicht kontrolliert. Deren Nutzung erfolgt auf eigenes Risiko des Anlegers.

8.8 Die HCI übernimmt keine Haftung für den Eintritt der jeweils prognostizierten, erwarteten, prospektierten wirtschaftlichen und steuerlichen Ergebnisse.

8.9 Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Anlegers ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

9. Datenschutz

HCI hält die gesetzlichen Anforderungen an den Datenschutz vollständig ein. Hinweise zu dem Datenschutz finden Sie hier.

10. Online-Stimmabgabe

Sofern der Gesellschaftsvertrag einer Fondsgesellschaft im Zusammenhang mit dem schriftlichen Abstimmungsverfahren die Stimmabgabe online nicht ausschließt, kann HCI den Anlegern anbieten, die Stimmabgabe online – im Wege der elektronischen Datenübermittlung mittels eines elektronischen Stimmbogens – über das Anlegerportal vorzunehmen. Unabhängig von den Regelungen des Gesellschaftsvertrags einer Fondsgesellschaft kann HCI den Anlegern anbieten, ihr Weisungen zur Ausübung des Stimmrechts für den Anleger online mittels eines elektronischen Weisungsbogens zu erteilen (beide vorstehenden Verfahren „Online-Stimmabgabe“). Voraussetzung für die Nutzung der Online-Stimmabgabe ist, dass der Anleger sich zuvor ordnungsgemäß und vollständig registriert und am Vollzugang gemäß Ziffer 1.2 dieser Nutzungsbedingungen teilnimmt.

11. Schlussbestimmungen

11.1 Gerichtsstand für alle gegenseitigen Rechte und Pflichten ist Hamburg, soweit der Anleger Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches ist. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

11.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam oder nicht durchführbar sein oder werden, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen nicht berührt werden. Das gleiche gilt für den Fall, dass diese Nutzungsbedingungen eine Regelungslücke enthalten. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen oder zur Ausfüllung einer Lücke soll eine angemessene Regelung gelten, die, soweit rechtlich möglich, dem am nächsten kommt, was die Vertragschließenden gewollt haben würden, sofern sie bei dem Abschluss des Vertrages diesen Punkt bedacht hätten.

Hamburg, im Juli 2013


Datenschutzhinweise Anlegerportal

Die HCI Treuhand SERVICE GmbH & Co. KG, Elbchaussee 370, D-22609 Hamburg, erreichbar unter treuhand@hci-capital.de sowie +49 40 8888 1 0, und die mit ihr verbundenen Unternehmen der ER Gruppe (mit der Ernst Russ AG gemäß §§ 15 ff AktG verbundene Unternehmen) nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir möchten im Folgenden erläutern, wann beim Besuch unserer Internetseiten und bei der Nutzung des Anlegerportals welche Daten verarbeitet werden.

Die HCI Treuhand SERVICE GmbH & Co. KG betreibt das Anlegerportal der ER Gruppe und verarbeitet die hierüber erhobenen personenbezogenen Daten im Auftrag der mit ihr verbundenen Unternehmen der ER Gruppe. Verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist das jeweilige nachfolgend aufgeführte Unternehmen der ER Gruppe:

  • HCI Treuhand GmbH & Co. KG, Elbchaussee 370, D-22609 Hamburg, +49 40 8888 1 0;
  • HCI Real Estate Asset Management GmbH, Elbchaussee 370, D-22609 Hamburg, +49 40 8888 1 0;
  • HCI Hanseatische Beteiligungstreuhand GmbH, Elbchaussee 370, D-22609 Hamburg, +49 40 8888 1 0;
  • HCI Treuhand Holland XII UG (haftungsbeschränkt), Elbchaussee 370, D-22609 Hamburg, +49 40 8888 1 0;
  • HCI Treuhand Holland UG (haftungsbeschränkt), Elbchaussee 370, D-22609 Hamburg, +49 40 8888 1 0;
  • HCI Treuhand Real Estate UG (haftungsbeschränkt), Elbchaussee 370, D-22609 Hamburg, +49 40 8888 1 0;
  • HCI Treuhand Österreich IV UG (haftungsbeschränkt), Elbchaussee 370, D-22609 Hamburg, +49 40 8888 1 0;
  • HCI Treuhand USA II UG (haftungsbeschränkt), Elbchaussee 370, D-22609 Hamburg, +49 40 8888 1 0;
  • HCI Treuhand für Vermögensanlagen GmbH & Co. KG, Elbchaussee 370, D-22609 Hamburg, +49 40 8888 1 0;
  • HCI Treuhand für Registerverwaltung GmbH, Herdentorsteinweg 7, D- 28195, Bremen, +49 421 5173 0 .

Eine Übersicht der zur ER Gruppe gehörenden Unternehmen finden Sie hier (827.49 KB - PDF).

Personenbezogene Daten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sind alle Informationen, die sich auf eine Person beziehen und mit deren Hilfe diese Person bestimmbar ist, wie z.B. der Name oder die E-Mail-Adresse der betroffenen Person.

Verarbeitung im Sinne der DSGVO ist jede Handlung, die in Bezug auf personenbezogene Daten vorgenommen wird, wie z.B. die Erhebung, Speicherung, Übermittlung oder Löschung der personenbezogenen Daten.

Diese Datenschutzhinweise umfassen sowohl die personenbezogenen Daten, die beim Besuch unserer Internetseiten ggf. anfallen (Nutzungsdaten) als auch diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie im Rahmen der Registrierung für das Anlegerportal eingeben (Registrierungsdaten) bzw. die über das Anlegerportal abrufbar sind (Anlegerdaten). 

1. Webformulare

Um Ihnen unser Anlegerportal anbieten zu können, nutzen wir auf dieser Webseite sogenannte Webformulare, in die Sie aktiv Ihre personenbezogenen Daten eintragen können. Diese Webformulare ermöglichen es Ihnen, uns auf einfachem und schnellem Wege z.B. Ihre Kontaktdaten, Steuerdaten und Bankverbindungen mitzuteilen. Darüber hinaus ermöglichen Ihnen die Webformulare die direkte Abstimmung über die in den jeweiligen Fondsgesellschaften eingebrachten Beschlussvorschläge. Der Einsatz der Webformulare soll Ihnen also die Nutzung unseres Anlegerportals erleichtern und für eine schnellere Bearbeitung Ihrer Abstimmungen und sonstigen Anträge ermöglichen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO.

2. Registrierung für das Anlegerportal

Sofern Sie unser Anlegerportal als Kunde oder Bevollmächtigter nutzen möchten, müssen Sie sich zunächst hierfür registrieren. Für die Registrierung nutzen Sie unser Onlineformular. Die Registrierungsdaten, die wir hierbei erfassen - wie z. B. Ihren Namen, Ihre Anschrift, Ihre Kundennummer und Ihre E-Mail-Adresse - werden ausschließlich zum Zwecke der Durchführung Ihrer Registrierung, insbesondere zur Verifizierung Ihrer Nutzungsberechtigung, durch Abgleich mit den bei Ihrer Treuhandgesellschaft über Sie bereits erfassten Anlegerdaten, genutzt. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO.

3. Nutzung des Anlegerportals

Bei der Registrierung für das Anlegerportal bitten wir Sie um Erklärung einer datenschutzrechtlichen Einwilligung. Die Erklärung dieser Einwilligung ist Voraussetzung für die Nutzung des Anlegerportals. Den Text der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung können Sie hier abrufen.

Soweit den Gesellschaften der ER Gruppe nach der DSGVO, dem BDSG oder sonstiger gesetzlicher Bestimmungen und/oder gerichtlicher oder behördlicher Anordnungen eine weitergehende Nutzung Ihrer Anlegerdaten gestattet oder geboten ist, wird diese durch die vorstehende Einwilligungserklärung nicht beschränkt.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf berührt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der auf Grundlage der Einwilligung erfolgten Verarbeitung bis zum Widerruf. Darüber hinaus ist im Falle eines Widerrufs eine weitere Nutzung des Anlegerportals nicht mehr möglich.

Nach der Registrierung im Anlegerportal können Sie ausgewählte Anlegerdaten dort einsehen, diese ändern und die Löschung der Anlegerdaten im Anlegerportal durch Löschung des Benutzerkontos erreichen. Wir weisen darauf hin, dass sich diese Löschung allein auf die in dem Anlegerportal gespeicherten Daten bezieht und weitergehende gesetzliche Verwendungsbefugnisse unberührt bleiben.

4. Werbenutzung

Eine Verwendung Ihrer Anlegerdaten zu Werbezwecken (z.B. im Rahmen von Newslettern) werden die Gesellschaften der ER Gruppe nur vornehmen, soweit Sie dazu entweder eine gesonderte Einwilligung erteilt haben oder dies nach den gesetzlichen Bestimmungen gestattet ist.

5. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Daten, die wir im Rahmen des Besuchs unserer Webseiten erhalten haben, geben wir nur dann an (externe) Dritte weiter, wenn wir hierzu gesetzlich befugt oder verpflichtet sind oder Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt haben. Sofern wir zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Dienstleister einsetzen, die Ihre personenbezogenen Daten in unserem Auftrag verarbeiten (Auftragsverarbeiter), insbesondere für das Hosting unserer Webseiten sowie andere technische Dienstleistungen, haben wir diese durch den Abschluss von Auftragsverarbeitungsverträgen vertraglich daran gebunden, ihre personenbezogenen Daten nur entsprechend unserer Anweisungen und im gesetzlich zulässigen Umfang zu verarbeiten.

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns an folgende Empfänger übermittelt:

  • PECURA Anleger- und Treuhandservice GmbH, Herdentorsteinweg 7, D-28195, Bremen als Auftragsverarbeiter für Treuhandtätigkeiten. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist Art. 28 DSGVO;
  • Ernst Russ AG, Elbchaussee 370, D-22609 Hamburg als Anbieter der IT-Infrastruktur. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist Art. 28 DSGVO;
  • domainfactory GmbH, Oskar-Messter-Str. 33, D-85737 Ismaning als Hosting-Dienstleister. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist Art. 28 DSGVO;
  • Ihre jeweilige Fondsgesellschaft als Verantwortliche. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO;
  • Steuerberater Ihrer jeweiligen Fondsgesellschaft. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO;
  • Wirtschaftsprüfer Ihrer jeweiligen Fondsgesellschaft. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

6. Nutzungsdaten

Beim Besuch unserer Webseiten erfassen wir personenbezogene Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sogenannte Logdateien). Diese Logdateien, die in den Logfiles unseres Servers gespeichert werden, sind sowohl technisch als auch für unser berechtigtes Interesse erforderlich, Ihnen unsere Webseiten anzuzeigen und deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Bei den Logdateien, die wir verarbeiten, handelt es sich um folgende personenbezogene Daten:

  • Ihre IP-Adresse;
  • das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anfrage;
  • der Inhalt Ihrer Anforderung (welche konkrete Unterwebseite sie ansteuern);
  • von welcher Webseite Sie unsere Webseite ansteuern;
  • der Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode;
  • die jeweils übertragene Datenmenge;
  • Ihr Browser;
  • Ihr Betriebssystem und dessen Oberfläche; und
  • die Sprache und die Version Ihrer Browsersoftware.

7. Cookies

Zusätzlich zur Verarbeitung der oben genannten personenbezogenen Daten setzen wir auf unseren Webseiten Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch die uns, als die den Cookie setzende Stelle, bestimmte Informationen zufließen. Ein Cookie enthält in der Regel den Namen der Domain, von der die Cookie-Daten gesendet wurden, sowie Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanummerisches Identifizierungszeichen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen uns dazu, unser Internetangebot für Sie insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu gestalten.

Wir setzen sowohl Cookies ein, die mit Schließen des Browsers gelöscht werden (transiente Cookies) als auch Cookies, die für einen bestimmten Zeitraum auf Ihrem Rechner gespeichert werden, der sich je nach Cookie unterscheiden kann (persistente Cookies). Zu den transienten Cookies gehören insbesondere Session-Cookies, die eine sogenannte Session-ID speichern, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseiten zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen. Die persistenten Cookies können Sie in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browser jederzeit löschen.

Diese Nutzung von Cookies soll Ihnen insbesondere die Eingabe von Daten in Formulare erleichtern und uns eine anonymisierte, statistische Analyse der Zugriffe auf unseren Webseiten ermöglichen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert und z.B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. So wird der Gebrauch für Sie transparent. Beachten Sie bitte, dass Teile unserer Webseiten nur eingeschränkt nutzbar sind, wenn Sie Ihren Browser so einstellen, dass er Cookies ablehnt.

8. Einsatz von Web-Analyse-Werkzeugen

Auf unseren Webseiten benutzen wir Matomo (ehem. Piwik), eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Matomo verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland und Frankreich gespeichert. Die IP-Adresse Ihres Rechners wird nicht erfasst, sodass Sie hierbei anonym bleiben. Die Installation von Cookies kann durch Ihre Browser-Software unterbunden werden. Wenn Sie Cookies ausschalten, können Sie jedoch gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseiten vollumfänglich nutzen. Die Datenverarbeitung stützt sich auf Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO, denn es entspricht unserem berechtigten Interesse, eine Analyse des Verkehrs auf unserer Website vorzunehmen, um die Nutzung und unsere Webseiten im Allgemeinen zu optimieren. Matomo sammelt Daten wie beispielsweise:

  • Ihre IP-Adresse;
  • das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anfrage;
  • der Inhalt Ihrer Anforderung (welche konkrete Unterwebseite sie ansteuern);
  • von welcher Webseite Sie unsere Webseite ansteuern;
  • der Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode;
  • die jeweils übertragene Datenmenge;
  • Ihr Browser;
  • Ihr Betriebssystem und dessen Oberfläche; und
  • die Sprache und die Version Ihrer Browsersoftware.

9. Freiwilligkeit der Bereitstellung der Daten

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten auf unseren Webseiten erfolgt ausschließlich auf freiwilliger Basis. Sie sind hierzu weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet.

10. Regelfristen für die Löschung der Daten

Personenbezogene Daten, die wir beim Besuch unserer Webseiten von Ihnen erhalten, werden – unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten – nach Abschluss der vertraglichen Leistung bzw. nach Erfüllung ihres Zweckes umgehend gelöscht. Bei der Löschung Ihres Benutzerkontos werden Ihre im Anlegerportal gespeicherten Daten gelöscht. Weitergehende gesetzliche Verwendungsbefugnisse, insbesondere von handels- und steuerrechtlicher Relevanz, bleiben davon unberührt.

11. Datensicherheit

Die ER Gruppe trifft nach dem Stand der Technik technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung oder unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen. Bei der Eingabe von personenbezogenen Daten in Webformulare schützt die ER Gruppe diese personenbezogenen Daten mit großer Sorgfalt. Die von Ihnen in Webformulare eingegebenen personenbezogenen Daten werden mittels einer mit SSL geschützten Verbindung übertragen. SSL steht für "Secure Socket Layer" und ist ein international anerkanntes Verfahren zur Verschlüsselung von Daten im Internet. Dass Sie sich im gesicherten Bereich befinden, erkennen Sie an einem Symbol (geschlossenes Vorhängeschloss) in der Adresszeile Ihres Browsers. Alternativ können Sie auch eine unverschlüsselte Übertragung auswählen, wenn die Nutzung von SSL zum Beispiel aus technischen Gründen nicht anders möglich ist. Beachten Sie aber bitte, dass die Datenübertragung über das Internet nie vollkommen sicher ist. Wir können die Sicherheit der Informationen, die Sie über unsere Website versenden, nicht garantieren. Falls Sie zu uns per E-Mail Kontakt aufnehmen, beachten Sie bitte, dass die Datenübertragung unverschlüsselt erfolgt. Sofern Sie uns vertrauliche Informationen zukommen lassen möchten, sollten Sie dies nicht per E-Mail, sondern z.B. per Briefpost tun.

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns sowie von den gemäß Art. 28 DSGVO sorgfältig ausgesuchten Auftragsverarbeitern unter Anwendung der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften durch technische und organisatorische Maßnahmen geschützt.

12. Links zu anderen Internetseiten

Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Internetseiten. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir für externe Links zu fremden Inhalten auch keine Haftung übernehmen.

13. Ihre Rechte

Sie haben, je nach den Gegebenheiten des konkreten Falls, folgende Datenschutzrechte:

  • Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und/oder Kopien dieser Daten zu verlangen. Dies schließt Auskünfte über den Zweck der Nutzung, die Kategorie der genutzten Daten, deren Empfänger und Zugriffsberechtigte sowie, falls möglich, die geplante Dauer der Datenspeicherung oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer, ein;
  • die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit deren Nutzung datenschutzrechtlich unzulässig ist, insbesondere, weil (i) die Daten unvollständig oder unrichtig sind, (ii) sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden nicht mehr notwendig sind, (iii) die Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte widerrufen wurde, oder (iv) Sie erfolgreich von einem Widerspruchsrecht zur Datenverarbeitung Gebrauch gemacht habe; in Fällen, in denen die Daten von dritten Parteien verarbeitet werden, werden wir Ihre Anträge auf Berichtigung, Löschung  oder Einschränkung der Verarbeitung an diese dritten Parteien weiterleiten, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden;
  • die Einwilligung zu verweigern oder – ohne Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Datenverarbeitungen – Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen;
  • nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt;
  • die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln; Sie haben gegebenenfalls auch das Recht zu verlangen, dass wir die personenbezogenen Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch machbar ist;
  • rechtliche Maßnahmen zu ergreifen oder die zuständigen Aufsichtsbehörden anzurufen, wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Rechte infolge einer nicht im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorgaben stehenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verletzt wurden.

Zusätzlich hierzu steht Ihnen das Recht zu, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen:

  • sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung verarbeiten; oder
  • sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zur Verfolgung unserer berechtigten Interessen verarbeiten und Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Für Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten der HCI Treuhand SERVICE GmbH & Co. KG:

HCI Treuhand SERVICE GmbH & Co. KG
Datenschutzbeauftragter
Elbchaussee 370
D-22609 Hamburg
E-Mail: datenschutz@hci-capital.de

 

Hamburg, im Februar 2018


Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung

Indem Sie das „Häkchen“ zur Anerkennung dieser datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung setzen und sich auf dieser Basis zu dem Anlegerportal anmelden, erklären Sie gegenüber der HCI Treuhand SERVICE GmbH & Co. KG, Elbchaussee 370, D-22609 Hamburg und dem jeweiligen mit ihr verbundenen Unternehmen der ER Gruppe (mit der Ernst Russ AG gemäß §§ 15 ff AktG verbundene Unternehmen), nachfolgende datenschutzrechtliche Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Eine Übersicht aller zur ER Gruppe gehörenden Unternehmen finden Sie hier hier (827.49 KB - PDF).

  1. Betreiberin des Anlegerportals ist die HCI Treuhand SERVICE GmbH & Co. KG. Sie verarbeitet die über das Anlageportal erhobenen personenbezogenen Daten im Auftrag der mit ihr verbundenen Unternehmen der ER Gruppe. Verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten sind jedoch die jeweiligen Unternehmen der ER Gruppe. Die jeweiligen verantwortlichen Unternehmen der ER Gruppe können Sie hier einsehen.

  2. Von der Einwilligung erfasst werden sämtliche personenbezogene Daten, welche Sie der HCI Treuhand SERVICE GmbH & Co. KG über das Anlegerportal zur Verfügung stellen sowie sämtliche personenbezogene Daten, die Sie, sei es direkt oder z.B. über einen Anlageberater/Anlagevermittler, der HCI Treuhand SERVICE GmbH & Co. KG oder einem Unternehmen der ER Gruppe zur Verfügung stellen (nachfolgend insgesamt die „Anlegerdaten“).

  3. Zu den verarbeiteten Anlegerdaten zählen Ihr Name, Ihre Adress-, Kontakt- und Kommunikationsdaten, Kundennummern. Identifikationsdaten (z.B. Benutzernamen und Passwörter), die von Ihnen erteilten Leseberechtigungen und die hiervon betroffenen Personen, Vertragsdaten, Abrechnungs-, Leistungs- und Bankdaten, Steuerdaten, Daten zu Ihrer Beteiligung an Ihrem Fonds sowie Daten zur Kontaktkoordination und Betreuungsinformation.

  4. Die Gesellschaften der ER Gruppe werden durch diese Einwilligung dazu ermächtigt, Ihre Anlegerdaten für den Zweck der Anlegerbetreuung zu verarbeiten. Dies umfasst die Verarbeitung der Anlegerdaten für die Durchführung der zwischen Ihnen und den Gesellschaften der ER Gruppe geschlossenen Verträge, die Erbringung von Services und sonstigen Leistungen über unser Anlegerportal im Zusammenhang mit Ihren Fonds bzw. Ihrer Fondsbeteiligung, wie z.B. der direkten Abstimmung über die in den jeweiligen Fondsgesellschaften eingebrachten Beschlussvorschläge, die Wahrnehmung Ihrer Interessen gegenüber Dritten sowie die Optimierung der Ihnen gegenüber zu erbringenden Leistungen der ER Gruppe.

  5. Für die vorstehend genannten Zwecke darf jede Gesellschaft der ER Gruppe Ihre Anlegerdaten innerhalb der ER Gruppe frei übermitteln bzw. den jeweils anderen Gesellschaften der ER Gruppe Zugriff auf Ihre Anlegerdaten ermöglichen. Darüber hinaus sind die Gesellschaften der ER Gruppe auch berechtigt, Ihre Anlegerdaten Ihrer Fondsgesellschaft, dem Steuerberater Ihrer Fondsgesellschaft, dem Wirtschaftsprüfer Ihrer Fondsgesellschaft sowie Ihrem Anlageberater/Anlagevermittler zum Zweck der Anlegerbetreuung zu übermitteln. Jeder Empfänger dieser Anlegerdaten darf diese Daten im Rahmen dieser Einwilligung ausschließlich für die die Zwecke der Betreuung der Fondsgesellschaft sowie der Anlegerbetreuung gemäß vorstehender Ziffer 4 verwenden.

  6. Eine weitergehende Verarbeitung Ihrer Anlegerdaten zu Werbezwecken (z.B. im Rahmen von Newslettern) werden die Gesellschaften der ER Gruppe nur vornehmen, soweit Sie dazu entweder eine gesonderte Einwilligung erteilt haben oder dies nach den gesetzlichen Bestimmungen gestattet ist.

  7. Soweit den Gesellschaften der ER Gruppe nach der Datenschutz-Grundverordnung, dem Bundesdatenschutzgesetz oder sonstigen gesetzlichen Bestimmungen und/oder gerichtlichen oder behördlichen Anordnungen eine weitergehende Verarbeitung Ihrer Anlegerdaten gestattet oder geboten ist, wird diese durch die vorstehende Einwilligungserklärung nicht beschränkt. Dies gilt insbesondere, soweit die personenbezogenen Daten zur Durchführung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich sind, Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO.

  8. Diese Einwilligungserklärung gilt zeitlich unbegrenzt, bis sie von Ihnen widerrufen wird. Sollten Sie die Erteilung der Einwilligung verweigern, ist eine Nutzung des Anlegerportals nicht möglich. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf berührt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der durch uns auf Grundlage dieser Einwilligung erfolgten Verarbeitung bis zum Widerruf. Den Widerruf richten Sie bitte an die nachfolgend in Ziffer angegebene Stelle. Sollten Sie Ihre Einwilligung widerrufen, behalten wir uns vor, Ihre personenbezogenen Daten dennoch weiterzuverarbeiten, sofern die Datenschutz-Grundverordnung, das Bundesdatenschutzgesetz oder sonstige gesetzlichen Bestimmungen uns dies gestatten.

  9. Weitere Informationen zum Datenschutz in unserem Anlegerportal finden Sie hier. Für Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema Datenschutz bzw. zum Widerruf Ihrer Einwilligungserklärung wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten der HCI Treuhand SERVICE GmbH & Co. KG:

HCI Treuhand SERVICE GmbH & Co. KG
Datenschutzbeauftragter
Elbchaussee 370
D-22609 Hamburg
E-Mail: datenschutz@hci-capital.de

 

Hamburg, im Februar 2018



* Pflichtfelder


LOGIN ANLEGER

Kundennummer

E-Mail

Passwort


SSL

LOGIN VERTRIEB

Benutzername
Passwort

SSL

Impressum

HCI Treuhand SERVICE GmbH & Co. KG

Sitz: Hamburg

Elbchaussee 370
D-22609 Hamburg

Tel.:    +49 40 88 88 1-0
Fax:    +49 40 88 88 1-439

e-mail: treuhand@hci-capital.de

Registrierung

Handelsregister des
Amtsgerichts Hamburg

Registernummer

HRA 115417

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

DE 287384048

persönlich haftende Gesellschafterin

Verwaltung HCI Treuhand SERVICE GmbH, Sitz: Hamburg; AG Hamburg HRB 125132, St-Nr. 48/672/01276

Geschäftsführer

Kai Dührkop, Frauke Schünemann

Datenschutzhinweise

Die HCI Treuhand SERVICE GmbH & Co. KG, Elbchaussee 370, D-22609 Hamburg, erreichbar unter treuhand@hci-capital.de sowie +49 40 8888 1 0, und die mit ihr verbundenen Unternehmen der ER Gruppe (mit der Ernst Russ AG gemäß §§ 15 ff AktG verbundene Unternehmen) nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir möchten im Folgenden erläutern, wann beim Besuch unserer Internetseiten und bei der Nutzung des Anlegerportals welche Daten verarbeitet werden.

Die HCI Treuhand SERVICE GmbH & Co. KG betreibt das Anlegerportal der ER Gruppe und verarbeitet die hierüber erhobenen personenbezogenen Daten im Auftrag der mit ihr verbundenen Unternehmen der ER Gruppe. Verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist das jeweilige nachfolgend aufgeführte Unternehmen der ER Gruppe:

- HCI Treuhand GmbH & Co. KG, Elbchaussee 370, D-22609 Hamburg, +49 40 8888 1 0;

- HCI Real Estate Asset Management GmbH, Elbchaussee 370, D-22609 Hamburg, +49 40 8888 1 0;

- HCI Hanseatische Beteiligungstreuhand GmbH, Elbchaussee 370, D-22609 Hamburg, +49 40 8888 1 0;

- HCI Treuhand Holland XII UG (haftungsbeschränkt), Elbchaussee 370, D-22609 Hamburg, +49 40 8888 1 0;

- HCI Treuhand Holland UG (haftungsbeschränkt), Elbchaussee 370, D-22609 Hamburg, +49 40 8888 1 0;

- HCI Treuhand Real Estate UG (haftungsbeschränkt), Elbchaussee 370, D-22609 Hamburg, +49 40 8888 1 0;

- HCI Treuhand Österreich IV UG (haftungsbeschränkt), Elbchaussee 370, D-22609 Hamburg, +49 40 8888 1 0;

- HCI Treuhand USA II UG (haftungsbeschränkt), Elbchaussee 370, D-22609 Hamburg, +49 40 8888 1 0;

- HCI Treuhand für Vermögensanlagen GmbH & Co. KG, Elbchaussee 370, D-22609 Hamburg, +49 40 8888 1 0;

- HCI Treuhand für Registerverwaltung GmbH, Herdentorsteinweg 7, D- 28195, Bremen, +49 421 3691 0 0.

Eine Übersicht der zur ER Gruppe gehörenden Unternehmen finden Sie hier.

Personenbezogene Daten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sind alle Informationen, die sich auf eine Person beziehen und mit deren Hilfe diese Person bestimmbar ist, wie z.B. der Name oder die E-Mail-Adresse der betroffenen Person.

Verarbeitung im Sinne der DSGVO ist jede Handlung, die in Bezug auf personenbezogene Daten vorgenommen wird, wie z.B. die Erhebung, Speicherung, Übermittlung oder Löschung der personenbezogenen Daten.

Diese Datenschutzhinweise umfassen sowohl die personenbezogenen Daten, die beim Besuch unserer Internetseiten ggf. anfallen (Nutzungsdaten) als auch diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie im Rahmen der Registrierung für das Anlegerportal eingeben (Registrierungsdaten) bzw. die über das Anlegerportal abrufbar sind (Anlegerdaten). 

1. Webformulare

Um Ihnen unser Anlegerportal anbieten zu können, nutzen wir auf dieser Webseite sogenannte Webformulare, in die Sie aktiv Ihre personenbezogenen Daten eintragen können. Diese Webformulare ermöglichen es Ihnen, uns auf einfachem und schnellem Wege z.B. Ihre Kontaktdaten, Steuerdaten und Bankverbindungen mitzuteilen. Darüber hinaus ermöglichen Ihnen die Webformulare die direkte Abstimmung über die in den jeweiligen Fondsgesellschaften eingebrachten Beschlussvorschläge. Der Einsatz der Webformulare soll Ihnen also die Nutzung unseres Anlegerportals erleichtern und für eine schnellere Bearbeitung Ihrer Abstimmungen und sonstigen Anträge ermöglichen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO.

2. Registrierung für das Anlegerportal

Sofern Sie unser Anlegerportal als Kunde oder Bevollmächtigter nutzen möchten, müssen Sie sich zunächst hierfür registrieren. Für die Registrierung nutzen Sie unser Onlineformular. Die Registrierungsdaten, die wir hierbei erfassen - wie z. B. Ihren Namen, Ihre Anschrift, Ihre Kundennummer und Ihre E-Mail-Adresse - werden ausschließlich zum Zwecke der Durchführung Ihrer Registrierung, insbesondere zur Verifizierung Ihrer Nutzungsberechtigung, durch Abgleich mit den bei Ihrer Treuhandgesellschaft über Sie bereits erfassten Anlegerdaten, genutzt. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO.

3. Nutzung des Anlegerportals

Bei der Registrierung für das Anlegerportal bitten wir Sie um Erklärung einer datenschutzrechtlichen Einwilligung. Die Erklärung dieser Einwilligung ist Voraussetzung für die Nutzung des Anlegerportals. Den Text der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung können Sie hier abrufen.

Soweit den Gesellschaften der ER Gruppe nach der DSGVO, dem BDSG oder sonstiger gesetzlicher Bestimmungen und/oder gerichtlicher oder behördlicher Anordnungen eine weitergehende Nutzung Ihrer Anlegerdaten gestattet oder geboten ist, wird diese durch die vorstehende Einwilligungserklärung nicht beschränkt.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf berührt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der auf Grundlage der Einwilligung erfolgten Verarbeitung bis zum Widerruf. Darüber hinaus ist im Falle eines Widerrufs eine weitere Nutzung des Anlegerportals nicht mehr möglich.

Nach der Registrierung im Anlegerportal können Sie ausgewählte Anlegerdaten dort einsehen, diese ändern und die Löschung der Anlegerdaten im Anlegerportal durch Löschung des Benutzerkontos erreichen. Wir weisen darauf hin, dass sich diese Löschung allein auf die in dem Anlegerportal gespeicherten Daten bezieht und weitergehende gesetzliche Verwendungsbefugnisse unberührt bleiben.

4. Werbenutzung

Eine Verwendung Ihrer Anlegerdaten zu Werbezwecken (z.B. im Rahmen von Newslettern) werden die Gesellschaften der ER Gruppe nur vornehmen, soweit Sie dazu entweder eine gesonderte Einwilligung erteilt haben oder dies nach den gesetzlichen Bestimmungen gestattet ist.

5. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Daten, die wir im Rahmen des Besuchs unserer Webseiten erhalten haben, geben wir nur dann an (externe) Dritte weiter, wenn wir hierzu gesetzlich befugt oder verpflichtet sind oder Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt haben. Sofern wir zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Dienstleister einsetzen, die Ihre personenbezogenen Daten in unserem Auftrag verarbeiten (Auftragsverarbeiter), insbesondere für das Hosting unserer Webseiten sowie andere technische Dienstleistungen, haben wir diese durch den Abschluss von Auftragsverarbeitungsverträgen vertraglich daran gebunden, ihre personenbezogenen Daten nur entsprechend unserer Anweisungen und im gesetzlich zulässigen Umfang zu verarbeiten.

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns an folgende Empfänger übermittelt:

- PECURA Anleger- und Treuhandservice GmbH, Herdentorsteinweg 7, D-28195, Bremen als Auftragsverarbeiter für Treuhandtätigkeiten. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist Art. 28 DSGVO;

- Ernst Russ AG, Elbchaussee 370, D-22609 Hamburg als Anbieter der IT-Infrastruktur. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist Art. 28 DSGVO;

- domainfactory GmbH, Oskar-Messter-Str. 33, D-85737 Ismaning als Hosting-Dienstleister. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist Art. 28 DSGVO;

- Ihre jeweilige Fondsgesellschaft als Verantwortliche. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO;

- Steuerberater Ihrer jeweiligen Fondsgesellschaft. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO;

- Wirtschaftsprüfer Ihrer jeweiligen Fondsgesellschaft. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

6. Nutzungsdaten

Beim Besuch unserer Webseiten erfassen wir personenbezogene Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sogenannte Logdateien). Diese Logdateien, die in den Logfiles unseres Servers gespeichert werden, sind sowohl technisch als auch für unser berechtigtes Interesse erforderlich, Ihnen unsere Webseiten anzuzeigen und deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Bei den Logdateien, die wir verarbeiten, handelt es sich um folgende personenbezogene Daten:

- Ihre IP-Adresse;

- das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anfrage;

- der Inhalt Ihrer Anforderung (welche konkrete Unterwebseite sie ansteuern);

- von welcher Webseite Sie unsere Webseite ansteuern;

- der Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode;

- die jeweils übertragene Datenmenge;

- Ihr Browser;

- Ihr Betriebssystem und dessen Oberfläche; und

- die Sprache und die Version Ihrer Browsersoftware.

7. Cookies

Zusätzlich zur Verarbeitung der oben genannten personenbezogenen Daten setzen wir auf unseren Webseiten Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch die uns, als die den Cookie setzende Stelle, bestimmte Informationen zufließen. Ein Cookie enthält in der Regel den Namen der Domain, von der die Cookie-Daten gesendet wurden, sowie Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanummerisches Identifizierungszeichen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen uns dazu, unser Internetangebot für Sie insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu gestalten.

Wir setzen sowohl Cookies ein, die mit Schließen des Browsers gelöscht werden (transiente Cookies) als auch Cookies, die für einen bestimmten Zeitraum auf Ihrem Rechner gespeichert werden, der sich je nach Cookie unterscheiden kann (persistente Cookies). Zu den transienten Cookies gehören insbesondere Session-Cookies, die eine sogenannte Session-ID speichern, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseiten zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen. Die persistenten Cookies können Sie in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browser jederzeit löschen.

Diese Nutzung von Cookies soll Ihnen insbesondere die Eingabe von Daten in Formulare erleichtern und uns eine anonymisierte, statistische Analyse der Zugriffe auf unseren Webseiten ermöglichen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert und z.B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. So wird der Gebrauch für Sie transparent. Beachten Sie bitte, dass Teile unserer Webseiten nur eingeschränkt nutzbar sind, wenn Sie Ihren Browser so einstellen, dass er Cookies ablehnt.

8. Einsatz von Web-Analyse-Werkzeugen

Auf unseren Webseiten benutzen wir Matomo (ehem. Piwik), eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Matomo verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland und Frankreich gespeichert. Die IP-Adresse Ihres Rechners wird nicht erfasst, sodass Sie hierbei anonym bleiben. Die Installation von Cookies kann durch Ihre Browser-Software unterbunden werden. Wenn Sie Cookies ausschalten, können Sie jedoch gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Webseiten vollumfänglich nutzen. Die Datenverarbeitung stützt sich auf Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO, denn es entspricht unserem berechtigten Interesse, eine Analyse des Verkehrs auf unserer Website vorzunehmen, um die Nutzung und unsere Webseiten im Allgemeinen zu optimieren. Matomo sammelt Daten wie beispielsweise:

- Ihre IP-Adresse;

- das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anfrage;

- der Inhalt Ihrer Anforderung (welche konkrete Unterwebseite sie ansteuern);

- von welcher Webseite Sie unsere Webseite ansteuern;

- der Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode;

- die jeweils übertragene Datenmenge;

- Ihr Browser;

- Ihr Betriebssystem und dessen Oberfläche; und

- die Sprache und die Version Ihrer Browsersoftware.

9. Freiwilligkeit der Bereitstellung der Daten

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten auf unseren Webseiten erfolgt ausschließlich auf freiwilliger Basis. Sie sind hierzu weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet.

10. Regelfristen für die Löschung der Daten

Personenbezogene Daten, die wir beim Besuch unserer Webseiten von Ihnen erhalten, werden – unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten – nach Abschluss der vertraglichen Leistung bzw. nach Erfüllung ihres Zweckes umgehend gelöscht. Bei der Löschung Ihres Benutzerkontos werden Ihre im Anlegerportal gespeicherten Daten gelöscht. Weitergehende gesetzliche Verwendungsbefugnisse, insbesondere von handels- und steuerrechtlicher Relevanz, bleiben davon unberührt.

11. Datensicherheit

Die ER Gruppe trifft nach dem Stand der Technik technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung oder unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen. Bei der Eingabe von personenbezogenen Daten in Webformulare schützt die ER Gruppe diese personenbezogenen Daten mit großer Sorgfalt. Die von Ihnen in Webformulare eingegebenen personenbezogenen Daten werden mittels einer mit SSL geschützten Verbindung übertragen. SSL steht für "Secure Socket Layer" und ist ein international anerkanntes Verfahren zur Verschlüsselung von Daten im Internet. Dass Sie sich im gesicherten Bereich befinden, erkennen Sie an einem Symbol (geschlossenes Vorhängeschloss) in der Adresszeile Ihres Browsers. Alternativ können Sie auch eine unverschlüsselte Übertragung auswählen, wenn die Nutzung von SSL zum Beispiel aus technischen Gründen nicht anders möglich ist. Beachten Sie aber bitte, dass die Datenübertragung über das Internet nie vollkommen sicher ist. Wir können die Sicherheit der Informationen, die Sie über unsere Website versenden, nicht garantieren. Falls Sie zu uns per E-Mail Kontakt aufnehmen, beachten Sie bitte, dass die Datenübertragung unverschlüsselt erfolgt. Sofern Sie uns vertrauliche Informationen zukommen lassen möchten, sollten Sie dies nicht per E-Mail, sondern z.B. per Briefpost tun.

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns sowie von den gemäß Art. 28 DSGVO sorgfältig ausgesuchten Auftragsverarbeitern unter Anwendung der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften durch technische und organisatorische Maßnahmen geschützt.

12. Links zu anderen Internetseiten

Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Internetseiten. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir für externe Links zu fremden Inhalten auch keine Haftung übernehmen.

13. Ihre Rechte

Sie haben, je nach den Gegebenheiten des konkreten Falls, folgende Datenschutzrechte:

- Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und/oder Kopien dieser Daten zu verlangen. Dies schließt Auskünfte über den Zweck der Nutzung, die Kategorie der genutzten Daten, deren Empfänger und Zugriffsberechtigte sowie, falls möglich, die geplante Dauer der Datenspeicherung oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer, ein;

- die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit deren Nutzung datenschutzrechtlich unzulässig ist, insbesondere, weil (i) die Daten unvollständig oder unrichtig sind, (ii) sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden nicht mehr notwendig sind, (iii) die Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte widerrufen wurde, oder (iv) Sie erfolgreich von einem Widerspruchsrecht zur Datenverarbeitung Gebrauch gemacht habe; in Fällen, in denen die Daten von dritten Parteien verarbeitet werden, werden wir Ihre Anträge auf Berichtigung, Löschung  oder Einschränkung der Verarbeitung an diese dritten Parteien weiterleiten, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden;

- die Einwilligung zu verweigern oder – ohne Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Datenverarbeitungen – Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen;

- nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt;

- die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln; Sie haben gegebenenfalls auch das Recht zu verlangen, dass wir die personenbezogenen Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch machbar ist;

- rechtliche Maßnahmen zu ergreifen oder die zuständigen Aufsichtsbehörden anzurufen, wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Rechte infolge einer nicht im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorgaben stehenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verletzt wurden.

Zusätzlich hierzu steht Ihnen das Recht zu, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen:

- sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung verarbeiten; oder

- sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zur Verfolgung unserer berechtigten Interessen verarbeiten und Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Für Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten der HCI Treuhand SERVICE GmbH & Co. KG:

HCI Treuhand SERVICE GmbH & Co. KG
Datenschutzbeauftragter
Elbchaussee 370
D-22609 Hamburg
E-Mail: datenschutz@hci-capital.de

 

Hamburg, im Februar 2018